Jenaer

Behindertensportverein e.V.

Dringend Arzt/Ärztin gesucht

zur Begleitung von Herzsportgruppen im Jenaer Behindertensportverein e.V.

 

In den Herzsportgruppen muss zwingend ein Arzt/eine Ärztin anwesend sein, um ggf. schnell Erste Hilfe leisten zu können. Wir suchen nun dringend einen Nachfolger für zwei Reha-Herzsportgruppen, denn die derzeitige Ärztin wird aus der Elternzeit zurück in den Dienst gehen.

 

Begleitung heißt: Im Notfall Erste Hilfe leisten mittels Herzdruckmassage bzw. vorhandenen Defibrillator bis zum Eintreffen des Notarztes.

 

Bedingungen: Der Arzt (m/w) muss während der Sportstunden anwesend sein. Es muss kein Kardiologe sein. Der Arzt kann gern auch in Elternzeit oder im Ruhestand sein.

 

Es liegt der Versicherungsschutz der LSB-Sportversicherung vor.

 

Möglichkeiten: Er/Sie kann gern am Sport teilnehmen und sich etwas Gutes tun. Teilnahme am Auffrischungskurs Erste Hilfe möglich.

 

Ort/Zeit: Sporthalle am Sportforum, Mittwoch 12 - 14 Uhr

 

Die Begleitung von 1 bzw. 2 Stunden bzw. zu anderen Trainingszeiten sind nach Absprache möglich. Eine Aufwandsentschädigung wird gezahlt.

 

Über einen Anruf unter 03641-39 48 39 oder eine E-Mail an jbsv@jetzweb.de würden wir und unsere Herzsportler uns sehr freuen!

Aktuelles vom JBSV

 

Klickt auf eine Neuigkeit und lest mehr darüber!