Jenaer

Behindertensportverein e.V.

30 Jahre Jenaer Behindertensportverein

 

Auf 30 Jahre Vereinsgeschichte können wir stolz zurückblicken, die am 19. Dezember 1990 mit zunächst 50 Mitgliedern im Koronarsport, Sitzball und Rollstuhlsport begann. Heute gibt es dazu noch eine Frauengymnastikgruppe, eine Schwimmgruppe für Schwerstkörperbehinderte sowie Gymnastikgruppen in der Tumornachsorge, für Parkinson-Erkrankte und Diabetiker sowie Gymnastik und Fußball für Menschen mit geistiger Behinderung. Ebenso werden Reha-Schwimmen für Koronarerkrankte, Diabetiker und Menschen mit orthopädischen Erkrankungen angeboten. Jüngst kamen der Präventionssport für junge Eltern und Kindersport für 4 bis 9-Jährige hinzu. Ehrenamtliche Übungsleiter und Ärzte sorgen für einen qualitativ hochwertigen Übungsbetrieb sowie eine optimale Absicherung im Rehabilitationssport.

 

Wir können auch auf einige sportliche Erfolge zurückblicken, wie z.B. auf die erfolgreiche Teilnahme einer Leichtathletik-Mannschaft an den Special Olympics in den USA (1994), den Sieg unserer Fußballer um den TBRSV-Pokal (1998) und die Speerwurf-Bronzemedaille von Jörg Schiedek bei den Paralympics in Sydney (2000).

 

Im Rahmen des 10. Jahrestages des Thüringer Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes im Jahr 2000 wurde unser Verein mit der Ehrenurkunde für „Hervorragende Leistungen bei der Entwicklung des Behindertensports“ ausgezeichnet. Weitere bedeutungsvolle Auszeichnungen erhielt der Verein im Rahmen der „Sterne des Sports“. 2011 wurden wir für die Organisation und Durchführung der „Offenen Jenaer Behindertenspiele“ mit den 1. Platz und dem „Großen Stern in Bronze“ ausgezeichnet. 2019 erhielten wir für das Sportangebot „Fit und Mobil trotz chronischer (Herz-)Erkrankungen“ den 2. Platz und wurden mit dem „Kleinen Stern in Bronze“ prämiert. Dem Jenaer Behindertensportverein wurde das Qualitätssiegel „Sport Pro Reha“ für den Rehabilitationssport sowie das Qualitätssiegel „Sport Pro Gesundheit“ für Präventionssport-Angebote verliehen.

 

In diesem Jahr mussten Corona bedingt nicht nur unsere traditionellen Veranstaltungen, u.a. die Jenaer Offenen Behindertenspiele, das Vereinssportfest und der traditionelle Glühweinverkauf auf dem Jenaer Weihnachtsmarkt ausfallen, auch die geplante Festveranstaltung musste abgesagt werden. Alternativ haben wir unseren Vereinsmitgliedern anlässlich des Jubiläums ein kleines Präsent überreicht und aus dem nächsten Vereinssportfest soll ein „Jubiläums-Vereinssportfest“ werden.

 

Während der Schließung der Sportstätten ist es gelungen, Trainingseinheiten als Online-Sport zu organisieren und unsere Mitglieder mittels Trainingsplänen zum Individualsport zu motivieren. Leider fehlt vielen Senioren noch die Technik für den Online-Sport. Auch den Reha-Sport haben wir hinsichtlich der Kontaktminimierung ausgesetzt. Wir hoffen nun, dass wir im kommenden Jahr bald wieder mit dem regulären Training beginnen können.

Aktuelles vom JBSV

 

Klickt auf eine Neuigkeit und lest mehr darüber!